Sonntag, 19. Januar 2014

Gelb will Ötter

Heute morgen sind wir ganz früh zu Hause losgefahren und haben im CenterParc Bispingen meine Facebookfreundin Kirsten abgeholt. Die ist aus bei Köln, wir kannten uns live noch nicht. Nun war sie hier zu Besuch und wollte mich und auch Dogz-Frauchen Claudia kennenlernen.
Der Wildpark Lüneburger Heide liegt genau in der Mitte zwischen Claudia und mir und so trafen wir uns dort. Wie so oft, war das Wetter dort eher trüb. Wir hatten aber ein schweinisches Glück und liefen die ganze Zeit ohne einen Tropfen Regen!
Ich hab hier ja schon mehrmals erwähnt, wie arschcool der Wildpark ist und auch heute hat er mich wieder sehr glücklich gemacht. Ich hatte Gelb mit und Terror-Bio, die ja noch nix kann, weil zu klein. Kirsten hab ich den unauffälligen Kalli in die Hand gedrückt, er schwankte zwischen Irritation und Interesse. ;) Aber er war wirklich toll, artig, aufmerksam und ohne Pinkelattacken, die er in früheren Jahren bei einer solchen lang andauernden Belastung gern mal hatte. Vermutlich wird er jetzt den Rest des Jahres schlafen, aber dafür hatte er's schön. :-D
Gelb war ein wenig tingeliger als sonst, durch das lütte Bio war ich ja nicht so aufmerksam auf sie, wie sonst. Ich hab sie doppelt angeleint, ihre normale Leine und die schmale, die hinter den Ohren sitzt. Beim Jahreswechselbesuch bei Claudia hatte ich ja auch gelernt, dass unsere Hunde sich u.U. gegenseitig aufstacheln. Claudia hatte Norb mit und die Bouviers und Jay ist ja schon bisschen hibbliger. Also, Gelb lieber sichern.
Viele andere Hunde waren im Park unterwegs, darunter eine große Hundeschultruppe, von der Gelb sicherlich die Hälfte unendlich scheiße fand. Ich sagte ihr, sie soll's lassen und gab ihr Kekse. Mit Fressen kann ich sie fantastisch ablenken, sie wird dann direkt tunnelmäßig fokussiert, das ist'ne Lösung für sie. Später suchte sie eben Rehfutter und was so an den Gehegen herumlag, was ich auch in Ordnung fand. Dafür saß sie neben mir und umpfte nur leise, ohne dass ich die Leine hielt, als leicht prollende Bullies an uns vorbeizogen. :) Ich hab sie dann trotzdem kurz abgesichert, besser ist das.
Weil wir es beim letzten Besuch schon konnten, haben wir diesesmal natürlich auch wieder Rehe gefüttert. Gelb konnte das viel länger aushalten, nämlich so lange, bis ich genug hatte. Ich musste nicht wegen ihr weitergehen. Wahnsinn, echt.
Ich glaube ich werde hier im Text die Hälfte zu erzählen vergessen, das baue ich dann zwischen all den Fotos und Videos ein. :)
Das Bio ist ja noch klein. Die geht nicht gut an der Leine, wobei sie fast nur links von mir bleibt, was ich prima finde. Sonst schieb' ich sie mit dem Fuß rüber und gut.
Sie hat viel geguckt und gerochen. So richtig kapiert, dass da andere Tiere in den Gehegen sind, hat sie noch nicht. Dafür hat sie mit Leichtigkeit Wildfutter gefunden, hat andere Parkbesucher begeistert, war artig, hat ohne Befestigung (nur mit einer kleinen Keksbestechung) für ein Gruppenbild mit allen posiert.
Die ersten eineinhalb Stunden ist sie astrein mitmarschiert, nachdem sie sich in meinem Lieblings-Rehgehege unter dem Futterautomaten anfing, ein Körbchen zu graben, hab ich sie im gemieteten Bollerwagen platziert. Und da saß sie dann ein wenig, mit gaaanz schmalen Äuglein. Kirsten hat sie dann lieb zugedeckt und schon hat's gepennt.
Jörg hat den Boller netterweise gezogen und hat mit fotodokumentiert, ich hab bei Claudia ein paar Bilder geklaut... Bilder, die mich total glücklich machen.
Ich werde mich jetzt wieder tagelang über diesen grandiosen Tag freuen. Danke Kirsten, für die schöne Idee des Kennenlernens, das war klasse! Wenn Du mal wieder CenterParcst, sag gleich Bescheid! :-)
Fotojörg, Kalli und Kirsten

Getummel auf dem Ententeich

Bio findet: Sitzenbleiben ist kacke.

Wisent

Storch freut sich über Eintagsküken

Bio guckt Ziegen, Gelb sucht Ziegenfutter

Puten

Getummel am Hühnerhof

Jay guckt Hühnerhof

Tussihuhn

Ein Storch

Bio guckt Storch und Gans

Ich mag Pfauen


Galloway-Rind

Bio und ihre Lederleine vor Rehen

Bio guckt piepsende Trauerschwäne

Gelb guckt Schweinis

Gruppenfoto auf Wackelwaran

Ein, äh... Mufflon?

Der Emu

Ich erklärte ihm, dass ich Futterlos bin und er hat's nicht geglaubt.

Der Tiger

Claudia, Jay (und Homie und Norb) füttern
Rehe

Das ist soooo toll! Mit den Hunden bei den
zutraulichen Rehen

Bio guckt

Bio hat sich ein Körbchen gegraben. Rehe waren ihr
egal ;)

Und solange haben Gelb und ich Rehe gefüttert. Sie war
völlig entspannt, kein Vibrieren, kein Zittern und schon gar
keine Geräusche.
Diese Bilder machen mich schon stolz. Ja.


 Hier hab ich gefilmt, wie Gelb und ich Rehe füttern. Gelb möchte auch Rehfutter, dann ist die Welt gut für sie.

 Bio fährt im Bollerwagen los. Findet sie total in Ordnung.


Kalli und Kirsten gucken Waschbären und Stinktiere

Bio im Biomobil

Hier noch mit kleinen Augen

Und hier dann mit zuen Augen :)

Warten bei den Wölfen

Polarwolf

Stehwolf

Zaunwolf

Das hie ist der Schweineball von den Schneeleoparden...

Timberwölfe

Bär

Faulbär

Die Wölfe haben für uns gesungen. Wir waren schon im Aufbruch und die Wölfe standen hinter der Futterhütte. Ton an. Gelb findet das komisch und macht die Haare hoch ;-)

Gelb will einen Polarfuchs

Wir gucken Ötter :-D
Die Ötter *gg* haben ein Unterwasserfenster und machen sich einen Jux draus, da herumzusausen und sich an der Scheibe abzustoßen. Die haben coole Füße. Gelb will welche, sie war schwer begeistert. Oben wär sie gern ins Gehege gehüpft... *gg*

Das sind die grenzprolligen Hunde und das lose Gelb...

Ein Rotwild.

Was für eins...

...wissen wir nicht.

Eulen gibts auch.

Bartkauz

Schneeeule

Wer mehr Bilder möchte, mich auch mal sehen will und sich freuen will, wie Claudia sich freut, der guckt bei den Dogz!

Kommentare:

  1. WOW! Tollen Tag gehabt. Und denk dran: Kalli war bei uns schon ohne zu Pinkeln im Zoo. Der war total cool. Das scheint wohl eine Alterserscheinung bei ihm zu sein. Alter macht weise und klärt ab. ;)

    Grad hab ich so ne Vorstellung von Heldhunden, Kirsten und dem BamBam 2014 in Müüüünster..... *weiterträumt*

    AntwortenLöschen
  2. Ich lach mich krumm, der Schweineball sieht aus, wie der von uns ;) Wir haben Schneeleoparden - wuhuuuu

    AntwortenLöschen
  3. Klasse Bilder! Ich bin immer noch ganz Bio-verliebt. :)

    Und ich hätte nicht gedacht, dass es tatsächlich einen Wildpark gibt, wo man die Hunde mitbringen darf. Kennst du das Wisentgehege in der Nähe von Springe? Ich find's wirklich schön da, aber als Ausflugsziel fällt das häufig flach, weil man die Hunde nicht mit reinnehmen darf.

    AntwortenLöschen
  4. Ohhh, ihr seit sooo coool und eure Hunde sind auch total cool, reschpeckt! Toller Bericht, toller Wildpark!

    AntwortenLöschen