Donnerstag, 25. August 2011

Ein Tag im Wildpark Lüneburger Heide

Heute waren wir, das waren Nanette, Ulrike, Biggee, Dine und ich mit einem Haufen Hunde im Wildpark Lüneburger Heide. Es waren so eineinhalb Stunden Sonne angesagt, wir hatten um die sechs. *freutsich*
Ich hatte Cebi und Gelb dabei. Cebi war im Frühjahr mit Nina schonmal dabei und es war ganz entspannt. So hatte ich mir mit den Beiden so gar keinen Kopf gemacht... nu sind sie ja beide groß und artig.
Sind sie überhaupt nicht. ;) Und ich habe einiges gelernt. So hat Gelb Cebi wirklich mal so richtig unter der Fuchtel. Sie hat sich überhaupt den ganzen Tag daneben benommen, sie meinte, plötzlich und unvermittelt in Rehe oder Ziegen beißen zu müssen. Keine Sorge, sie hat die Tiere nicht erreicht, ich war ja schon ein bisschen baff, muss ich zugeben.
Ich hab's dann provoziert, habe den Rehen Wildfutter zugeworfen und sie zu uns gelockt, ohne ein Gelb kann man die ja sogar anfassen und sie fressen aus der Hand. Gelb wird echt irre, kreischt, spinnt herum. Cebi macht dann mit.
Parke ich Gelb außerhalb des Rehgeheges, kann ich mit Cebi die Rehe sogar anfassen. Wie beeinflussbar er ist, so eine Pfeife. :| Letztendlich habe ich Gelb doppelt gesichert, was sicher nicht schön aussah, aber so hat sie (hoffentlich) ein bisschen was gelernt. An Schweinchen und Mufflons konnte sie dann auch normal riechen, daneben sitzen und sich entspannen. Auch die Rehe hab ich bis auf Äußerste ausgereizt, Gelb hatte Stress, aber hat sich dann doch im Zaum halten können.
Zu Hause werde ich weitermachen können, Hildesheim hat auch einen kleinen Wildpark, den ich jetzt mit ihr bis zum Erbrechen besuchen werde. :D
Außerdem habe ich gelernt, doch noch ein paar Monate Aktivitäten, zu denen ich nicht alle Hunde mitnehmen kann, mit einem alten, fertigen Hund und entweder Gelb oder Cebi zu unternehmen. Die kleine gelbe Drecksau und Cebi sind eben doch noch "klein". ;-)
Ich kann mich aber auch ganz dezent freuen, es gab Hunde die haben viel viel krasser gefailt. 

Ich fand den Tag dennoch spitze, ich hab viele Tierchen gesehen, die beim letzten Besuch versteckt waren und bin ganz stolz auf Dine mit ihren Beiden. Außerdem hat Dine versprochen, jetzt generell mal ein bisschen chilliger zu sein. JA, bin ich voll dafür!

Früh ging's los, sie waren noch müde.

Heutige Hauptdarsteller. ;)

*schnatter*

Gelb, Cebi und Paparazzi

Ein dicker Iggy

Cebi guckt Trauerschwäne

Ein Küken

Gelb möchte Hühner für daheim.
Nanette's neuer Freund

Mit dem Erklärbär.

Warten!

Achtung, Lousi kommt!

Eines der Aggro-Rehe, die ein Kitz haben.

Die Lästigen. *wargh*

Bevor Gelb durchdrehte.

Na guck, Schweinchen gucken geht doch auch.

*kreisch* sowas niedliches!

Guten Tag, ich bin Cebi!
Sie KANN es.

Singschwäne und Steinböcke

Auch hier ist Gelb gerade am Lernen.

Großartig geschorenes Lama

Mmmäääääh.

Erdmännchen!



Biggie hat ein Eis gekauft

Dine hat Kaffee.

Chinu und Anton. Oder Elan. Ich kann die nicht auseinander
halten. :-P
Reh chillt

Wildlife-Bild.


Cebi guckt Rehe

Voll integriert

Beide mutig, Biggee und Reh.

Ich liebe diese Fotos

Vorsicht, es schleicht sich an!!

Gelb beim Lernen
Ich bin zukünftig für Gehege ohne Drahtzäune...

Die dürfen Drahtzäune, bitte.

Meine müden Hunde oberhalb der Tiger

Drei der Timberwölfe

Ein Bääääär

Ich mag die

Die sollen keine Drahtzäune haben.
Das muss doch auch anders gehen.

Ein Stachelschwein: Mag ich!!

Und Eulen mag ich acuh.

Man beachte seine Augen. Oo!

Wir waren geschafft!!

Kommentare:

  1. uiiih das ist ja mal nen cooler Ausflug gewesen, was? Allerdings hätt ich das mit meinen 3en nicht machen können (glaub ich) ;))

    Die Wölfe sind sooo schön und die Eulen auch. Letzten flog hier nachts, bei der letzten Pipirunde, auch ne Schleiereule rum, voll cool war die.

    und Nanette hat sich ja richtig fein gemacht für den Ausflug *lach
    na und den Ausraster von Gelb hätt ich gern mal erlebt...
    toller Bericht !!!

    AntwortenLöschen
  2. So ein Besuch im Wildpark ist für uns Hunde schon sehr aufregend. Viele neue Tiere kennenlernen und die vielen schönen Gerüche. Wir wären da bestimmt auch nicht ruhig geblieben. Die Erdmännchen hätten uns gefallen. Eure Bilder sind wiedermal klasse.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  3. Hättest mal sehen sollen wie Mopati und Myeisha durchs Rehgehege flitzten... ULTRAFAIL...

    Nun weiß ich aber auch, sie lassen alles leben :-)))

    Träller...

    AntwortenLöschen