Samstag, 5. Oktober 2013

Der schöne Tag an dem meine Kamera starb...

Claudia, Jörg und die Dogz sind derzeit on Tour in Kassel, bei Verwandten. Das haben wir ausgenutzt und uns im Solling getroffen, bei Bad Karlshafen. Ich war in der Ecke schon öfters, habe einen Sandsteinbruch angeguckt, dort Fotos gemacht und war sonst wandern und schöne Eckchen finden.

Der Cebi und der Paco hatten sich ja mit gegenseitiger, starker Antipathie aus dem letzten Urlaub verabschiedet, weswegen wir die Woche Urlaub, die bei mir geplant war, jetzt auch verschoben hatten.
Die beiden Doggen-Ärsche *gg* bekamen deswegen einfach ihre Maulis auf, hatten aber so angeleint und kontrolliert gar kein Thema miteinander. Das hat mich sehr gefreut!

Den besagten Steinbruch fand Claudia toll und so guckten wir, was da so geht. Leider eine ganze Menge, die waren da kräftig am Arbeiten. Nix Brückentag zwischen Feiertag gestern und Wochenende morgen... Mist aber auch!
So stiefelten wir 'nen Kilometer weiter zum Lug-ins-Land, einer kleinen Aussichts-Stelle mit Blick auf eine Weserkurve. Da chillten wir ein bisschen, futterten was und bewunderten all die Radfahrer, Mountainbiker und Radwanderer, die da auch chillten.
Auf dem Rückweg wude noch immer im Steinbruch Stein gebrochen, also ab zu den Autos und die Lage besprechen. Die aufgestellte Karte zeigte nicht weit weg einen Besuchersteinbruch.
Ich stellte mir darunter ein riesen-Areal vor, mit 'nem Stollen zum Reingehen, alles hell und mit vielen Erklär-Tafeln.
War so nicht. Klein, zugewachsen, wenig steinig mit drei ausgestellten Steinbruch-Hilfsmitteln und Verbots-Hinweisen. Nett, aber zu wenig...
Unser Blick fiel auf eine Ruine, am Feld gegenüber. Google gefragt, festgestellt, wie oberarschcool so ein Smartphone echt ist (ich habs ja schon länger, aber heute feierten wir einfach mal die krassen Möglichkeiten, die man so hat!) und fuhren rüber zur Krukenburg. Ich vorweg, das Navi sagte rechts und ich musste erstmal stoppen und das auf mich wirken lassen: Einbahnstrasse. Eng, rechts und links Steinwände. Ein Schild: Steigung, 25%. Ok, das haben schon andere geschafft, erster Gang und los... abenteuerlich, aber cool. :D

Die Burg war toll, 1,50€ Eintritt, Hunde konnten mit, aber ich hatte nur das G dabei, weil der Rest der Taugenichtse im Auto pennte.
Den Burgfried mit seinen 3,70m dicken Wänden (Ja, DREI Meter SIEBZIG!) konnte man besteigen und eine Aussicht genießen, es war generell wenig los und wir konnten Fotos machen und alles in Ruhe ansehen.
Kurz vor Ende tat sich ein schwarzer Balken auf meinen Fotos breit machen und nach etwas Suchen und Untersuchen stellte sich heraus, dass sich im Inneren meiner Cam eine Art Feder aufgelöst hatte, die irgendwas am Spiegel steuert. WARGH!!! Abgef*ckter blöder Verschleiß, ich habe noch nie eine Kamera kaputtfotografiert. Sch**ßendreck!

Mit gemischten Gefühlen, weil der Tag cool war, aber die Cam im Eimer fuhr ich Heim.
Freundlicherweise leiht mir Nanette erstmal den Body von ihrer Nikon, wir haben (hatten *buhuhuuu*) die gleichen Kameras. Ohne Kamera... ich... ja, och nö!!

Aber bisschen was zum Gucken gibt's:


Homie macht Pause

Der Besuchs-Elon war mit, Nina und Kalli
schonten ihre alten Körper daheim

Jay muss auch die Klappen halten

Gelb so: Und jetzt?
Während Cebi stehend einschläft. ;)

Wer ist das denn bloß?

Gruppenfoto mit Kerker-Maul-Doggen *gg*

Die Bouviers

Der Paco

Die Blödis hatten kein Prob mit irgendwas

Nix Steinbruch. Schade!!

Sieh' mal, da...

Ein WaidmannsGelb

Herbst

Mehr Herbst

Der Mistkäfer :)


Paco probiert Cebi's Rucksack an
Das ist die Krukenburg, aber erstmal zum Steinbruch.

Die Lore war schon das spektakulärste

:) G bekam alles ab, was ich wollte. Lore...

...Schwungrad...

...zugewachsene Steinwand...

Und dann rüber zur Burg

Wir haben einen Info-Flyer mitgenommen
Wunderschön, oder?

Während die Bouviers sich tarnen, steht das G wie angeleimt


Picknick?

Da sollte es liegen

Claudia auf Entdeckertour

Jörg wollte ein Bild von sich mit Gelb. Und
Gelb so... ähm, nö?


:)

Blick vom Burgfried

Aussicht? Zeig!

:)

Vorm G-Wölbe

Da war noch alles gut...

...und dann nicht mehr. :(


Kommentare:

  1. Das mit der Kamera fänd ich auch ganz schrecklich für mich und kann dir deine Gefühle nachempfinden. Hoffentlich lässt sich das einigermaßen günstig reparieren. :(

    Aber die Fotos sind wie immer toll. Das G das alles mitmacht, überall rauf und rein geht. Die Burg ist echt schön. Die Wand mit den Farnen gefällt mir gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super Fotos, Gelb ist toll....schade um die Kamera. *seufz*

      Löschen