Montag, 16. Januar 2012

Mittellandkanal am Montag

Nach dem Treffchen am Benther Berg sind wir später noch mit dem Fahrrad am Mittellandkanal gewesen. Also das war was... zuerst ein Stückchen geradelt, bis wir an eine schöne, breite und übersichtliche Stelle kamen. Da war niemand, so leinte ich die Hunde ab und ließ sie ans Wasser. Trallala, Cebi lief auf einem Stücken Spundwand entlang, freute sich und fiel in den Kanal. *nöööt* Schwimmen kanner, das weiß ich, doch war er nicht begeistert und piepte. Zwei Meter weiter rechts war schlichte Böschung, wo er locker rauskann, er schnallte nur nicht, was ich ihm erklärte.
Derweil amüsierten sich auf dem Weg einige Jogger über ihn... helfen wollt' aber keiner. ;) Ähm naja, doch. Gelb wollte helfen und sprang ihm auf den Rücken. Ich weiß jetzt, dass er gut schwimmen kann und auch mit Gelb huckepack nicht untergeht *ähem* nachdem ich sie aus dem Wasser geschimpft habe, hat Cebi auch das Prinzip mit der Böschung kapiert. Applaus.
Keine Sorge, das klingt hier erzählt jetzt mords dramatisch, aber alles war gut. Wär was ernst geworden, wär ich schneller nass gewesen, als ich Piep hätte sagen können.
Das Wasser war kalt, die Dogge dann rosa (und scheuchte mal eben schlecht gelaunt einen Hund weit weg... *upsa* DA hatte ich nun nicht mit gerechnet...) und so radelten wir dann flott weiter, damit Cebi und Gelb sich trocken laufen konnten und nicht froren.

Rosa Dogge beim Trockenwälzen
Ich habe selten Tage erlebt, an denen derart viele Deppen in meiner Nähe unterwegs waren...
Eine schmale Wegstelle am Kanal. Ein Stück vor mir läuft ein Mann mit einem freien Cairnterrier, ich hatte meine fünf übrigens alle dabei. Am Rad läuft Cebi links von mir, Kalli und Gelb recht, Nina und Norb auf schmalen Wegen (ohne Leine, also das eh immer) irgendwo hinter mir. Die beiden nerven aber auch niemanden. Das sieht dann uuuungefähr so aus:
Meine Hunde und ich fahren Fahrrad

...achja, der Mann. Auf den fuhr ich von hinten zu und klingelte ihn an. Weiß ja nicht, wie der Hund drauf ist, einen Freiflug brauche ich nicht. Keine Reaktion. Näher ran, klingeln, keine Reaktion. Noch näher ran, wieder klingeln, keine Reaktion... *gnaaaa* Ich also gebrüllt, dass der Hund mal aus'm Weg muss! Und? Genau, keine Reaktion. LmaA, Kalli und Gelb näher rangenommen und links an dem Typen vorbei. Hund war genauso überrascht, wie der Kerl es nicht geschnallt hat - Hörgerät nicht drin oder so *schulternzuck*

Leute, die einen ihrer Schäfermixe festhalten, mir den anderen aber bellend nachlaufen lassen, ohne den Versuch, ihn zurückzurufen. Ich hab drauf gewartet, dass Cebi oder Gelb (die sind eben noch am unroutiniertesten, was das straighte am-Rad-laufen angeht...) bremsen, umdrehen, losrasen oder sonst etwas Schlechtes tun. Haben sie aber nicht. *stolzbin*

Sehr lustig war auch die Situation auf dem Rückweg zum Auto, als wir an einem angelegten Schiff entlang radelten. Gelb und Kalli rüsselten da schon so rüber, dass ich dachte, die kochen sich bestimmt grad was dadrin, ist doch egal, weiter. Oh, eine Nachricht, also Handy raus, trotzdem weitergefahren.
An der sehr niedrich gelegenen Reling des Schiffs *görks* tauchte ein dicker Shar-Pei auf und uffte neben uns her. Das was mir dazu einfiel war, mit der rechten Handyhand in Richtung des Peis zu wedeln, zu rufen: Bleib da bloß drauf, ey!! und mich so generell irgendwie nach links zu verlangern, falls Kalli und Gelb beide in seine Richtung ziehen sollten.
Der Pei blieb, meine Hunde liefen ganz normal und gechillt weiter und ich hatte einen Lachanfall. Wie grotesk schräg das ausgesehen haben muss *kicher*

An einem anderen Anleger kam mir die Polizei entgegen, die nickten mir freundlich zu.
An einer Brücke blieb ich stehen um herumzuglotzen, ein Labbi kam uns entgegen. Gelb hat ihn bisschen hysterisch angesungen, der lief nämlich schon so komisch geduckt... ich habe mit Gelb gemeckert und der Typ mit dem Labbi bleibt natürlich nochmal paar Meter hinter uns stehen und sagt: Nu guck, die sind alle nett! *hmpf* (Ja, noch, dachte ich mir so... *mu-ha-ha-ha*)

Ach, aber so generell war's schon eine coole Runde, meine Hunde haben sich ganz gut benommen und sicher auch ein bisschen was gelernt. :)

Norbert hat sich dreckig gelaufen
Ich wünsche mir auch ein Haus am Kanal!! :'(
Meine Treppenhunde
Kein Norb zu sehen, aber 8 Stufen ^^
Ein Norb, da isser. ;-)

Kommentare:

  1. Ich lese Deine Geschichten zuuuuuuu gerne :)

    AntwortenLöschen
  2. Also wenn ich dich da so auf dem Fahrrad sehe, wird mit ganz grummelig im Bauch. Ich hab schon immer mächtig genug mit einem einzigen grauen BamBam aufzupassen, und du handiest auch noch.... Waaaahhhh!!!!

    Aber wir beide haben ja auch erst letzten Sommer angefangen mit dem Radeln, dafür geht es schon ganz gut, mit meinem Sozialkontaktfreak. Hin und wieder können wir an einem entgegenkommenden Hund ohne Kontakt vorbei. Aber an mir festbinden würde ich den Burschen niemals nich. Für Stürze bin ich einfach zu alt.... *soifz*

    AntwortenLöschen
  3. Du darfst gerne mehr über Fremd-Hundebegnungen erzählen
    *neugierigbin* und wie du das händelst ...
    Wie kriegst du eigentlich das Fahrrad UND die 5 Hunde in ein Auto ? Photo bitte !

    AntwortenLöschen