Sonntag, 3. Oktober 2010

Rund um Sibbesse

Zuerst gabs eine kleine Große-Hunde-Cache-Runde an der Sibbesser Erdbeerplantage. Das Klopsi durfte danach auf unserem Parkplatz Pipi machen und sich auch ein bisschen umgucken.




Hab einen Grashalm gegessen...


Ok, da bin ich. Das Frolic nehm' ich gern!

Danach ging es nach Petze. Klopsi blieb im Auto schlafen, mit den Anderen erklomm ich den Griesberg. Da gabs eine tolle Aussicht auf 'unseren' Funkturm. Da muss ich nochmal mit dem großen Objektiv hoch, man hat auch tollen Ausblick auf die Dörfer umzu.


Große, haarige Rinder gab's da.


Die waren natürlich unter Sicherheitserwahrung


Zurück am Auto, die Dogge pullert


Dann musste Klopsi mit Nina und mir - angeleint- auf eine Streuobstwiese laufen. Das ging recht gut, ich war begeistert. Wir haben gecached und Äpfel gegessen. :-D


Am Waldrand haben wir anschließend noch in der Sonne gegammelt, ein wundervoller Herbsttag war das.

Was ist denn das bitte für eine widerlich riesige Monsterraupe?! Zum Größenvergleich meine Hand daneben. Ich glaube, sie wollte da reinbeißen...





Der Kalli wurde ein wenig an der Nase... nein, an der Leine herumgeführt. Hab's dem Klopsi dann aber verboten, Kalli ist ihm ja hilflos ausgeliefert! ;-)


Und als man müde wurde und nur noch herumnagte, gings Heim. :)

Kommentare:

  1. Sag mal..wächst der Bub minütlich?
    Der hat ja Kalli fast eingeholt..

    Das riesen Raupenvieh schaut aus wie ein Weidenbohrer..und ja die kneifen ganz schön in Finger >.<

    AntwortenLöschen
  2. Iiih, gruselige Raupe und gar nicht schönes Nachtfalter-Ergebnis. Aber riesig. *grusel*

    Und ooohja, Susann, DER wächst wie verrückt. Meinste der heißt umsonst KLOPSI?? *lach*

    AntwortenLöschen