Sonntag, 26. Juli 2015

Arbeitstreffen PHV Misburg

In unseren Hundeverein war Malte, ein großartiger Schutzdienst-Helfer aus Berlin zu Gast und wir hatten ein sehr spannendes Trainingswochenende.
Neben mehreren Schutzdiensteinheiten pro Hund, dem Diskutieren von Problemen und natürlich auch Unterordnung, hatten wir alle viel Spaß. Unsere beiden Helfer bekamen Tips und Tricks erläutert.
Am Samstag war ich mit Gelb nicht wirklich zufrieden, Malte kannte sie ja nun nicht und Gelb sang in Höchstform. Moah, ja, es nervt mich, es macht mich unzufrieden, ich hasse ihr Gesinge.
Sonntag war sie ruhiger, Sven und ich trainierten mit ihr wie sonst auch, Ruhe, viel Gehorsam, dann Anbiss. Ist auf jeden Fall der richtige Weg.
Bio fällt gern beim ersten Anbiss aus dem Ärmel, gerade deswegen interessierte mich mal die Meinung von  jemand Aussenstehendem. Bio will ja, freut sich, ist gibberig und dann macht's den Eindruck, als wär ihr alles zu öde. Bio war an einem Expandergummi, was mir sehr gut gefiel, der Einstein arbeitet daran auch echt klasse, aber ich hatte das vorher nie live gesehen. So, nun musste sie sich anstrengen, ackern um vorwärts zu kommen und wenn sie nicht hält, rutscht sie wieder kräftig weg.
Kann die bissl Belastung ab, wurde ich gefragt. Joah, sagte ich.
Malte testete sie an, mit einer Peitsche. Die bekam sie natürlich nicht ab, aber um sie rum Action, Bewegung, Knallen, Malte steigerte das und... ich wollte erst Stop sagen. Das kam schon krass rüber, mir stand der Mund auf und Bio... sie packte kräftig zu und hielt umso besser fest. Uh. Aha. Spannend...
Genau das trainierten wir mit ihr noch zwei weitere Male, ganz kurz und dann wieder ab ins Auto, wo sie chillen und erarbeiten konnte.
Das Ergebnis am Sonntag: Ein einziger Anbiss, gezielt und kräftig, ohne rausfallen, dafür mir zwei derben Löchern im Juteüberzug.
Ich hoffe sehr, dass wir da jetzt drauf aufbauen können, das gefiel mir sehr gut. :)
Gelb hatte Sonntag auch nur eine Einheit, mit Unterordnung und einem recht ruhigen G. Das hat mich dann doch wieder zufrieden gemacht... hab immer Sorge, dass sie einen Schritt zurückgeht, wenn sie doch mal einen Jodeltag hatte und dann wieder nicht mehr ruhig zu arbeiten ist. War aber ok. :)
Also ich hab schon was für mich mitgenommen, viel geguckt, zugehört, Fotos gemacht, geguckt und zugehört. War ein anstrengendes und gutes Wochenende.
Danke an malte, dass Du da warst und danke an die Organisation und den PHV! :-)









































































1 Kommentar:

  1. Total informativ bei Euch. Und klasse Fotos noch dazu.

    AntwortenLöschen